Home  Druckversion  Sitemap Impressum






Schulen in Münster

tafelbild.jpg


Schuldatenbank Münster

weiterführende Schulen in Münster

Berufskollegs in Münster

Studieren

Hochschulen in Münster

Duales Studium

Wege ins Studium

Studienabbrecher

Bildungswege in Deutschland (Broschüre)

Schule in NRW Bildungsportal

Bildugswesen IN NRW PDF


Anmeldetermine für alle Berufskollegs und Erklärung für das Online Verfahren unter:  

http://berufskollegs.stadt-muenster.de


Veränderungen in der Schullandschaft Münster




Ab dem Schuljahr 2014/2015 bietet das  Wilhelm Emmanuel von Ketteler Berufskolleg Münster den Bildungsgang

BGJ Kraftfahrzeugtechnik nicht mehr an

weitere Info unter

http://www.ketteler-berufskolleg.de


 

Gesundheit mit Allgemeiner Hochschulreife am Anne Frank Berufskolleg Münster

Für wen?
Dieser Bildungsgang richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die eine Ausbildung oder ein Hochschulstudium im Bereich des Gesundheitswesens anstreben. 

Der Bildungsgang Allgemeine Hochschulreife (Gesundheit) bereitet besonders auf eine weitere berufliche Qualifizierung in den Bereichen der Gesundheit vor. Es wird besonderer Wert sowohl auf die Vermittlung von wissenschaftlicher Fachkompetenz als auch auf die Förderung der Human- und Sozialkompetenz gelegt.

Der Bildungsgang ermöglicht ein Studium an allen Universitäten und Gesamthochschulen und legt Grundlagen z.B. in den Studiengängen der Medizin, der Gesundheits- und Pflegewissenschaften sowie der Psychologie.
 
Ebenso bietet er die Basis für Bachelorstudiengänge im Gesundheitsmanagement, der Gesundheitsökonomie oder der Physiotherapie.

 Voraussetzungen?
Fachoberschulreife mit Qualifikation zum Besuch der gymnasialen Oberstufe bzw. Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe/ Versetzung in die Einführungsphase. 

Weitere Info unter: http://www.anne-frank-berufskolleg.de/afb25/index.php/bildungsgange/gesundheit-ahr

 


 

PiA an der ESPA (evangelische sozialpädagogische Ausbildzngststätte ) in Münster

Die praxisintegrierte Erzieherausbildung (PiA) ist eine andere Variante der Regelausbildung an der Fachschule für Sozialpädagogik. Sie bezieht alle Praktika in der Erzieherausbildung so ein, dass sie in mindestens der Hälfte der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit integriert werden. Diese Ausbildungsform ermöglicht der Fachschule eine enge Verknüpfung von Theorie und Praxis und bietet den Trägern/Kooperationspartnern eine verlässliche regelmäßige Mitarbeit von Studierenden der Fachschule. Bei dieser Version der Erzieherinnenausbildung schließen die Teilnehmer/innen einen Schulvertrag mit dem ESPA-Berufskolleg und einen Vertrag über eine praxisintegrierte Ausbildung mit einem Träger der Kinder- und Jugendhilfe und stehen damit in doppelter Verantwortung. Für die Ausbildung wird eine angemessene Vergütung bezahlt.

Nähere Informationen erhalten Sie auf einer Veranstaltung am 25.11.13 um 17:30 Uhr im Forum der ESPA oder auf den ausgewiesenen Info-Abenden am 21.11.2013 oder am 21.01.2014.

Prospekt:                  PP-Folien:             Anmeldeformular:

                      

Weitere Info unter:  http://www.espa-bk.de/2011-12-20-19-46-14/pia-praxisintegrierte-erz-ausb

und unter:  http://espa-bk.de/Alle%20PDFs/Info%20PiA.pdf.     Zum Download

Termine für Info Abenden unter : http://espa-bk.de/2011-12-20-19-54-08/infoabende


 

 

 

 

 


CMS von artmedic webdesign